Lösungen und Schnittstellen von lobo

Sugar Archive Schnittstelle

 

Der Sugar Archive Connector bietet die Möglichkeit zur Synchronisation zwischen Dokumenten, die in Sugar erstellt und in lobo gespeichert werden. Ebenfalls können mit dem Connector abgelegte Dokumente auch in Sugar angezeigt werden.

Mit dem Einsatz des Sugar Archive Connectors sollen folgende Aufgabenstellungen realisiert werden:

  • eine große Menge an gespeicherten Daten in Sugar zu bewältigen,
  • Sugar in einem unternehmensweiten, dokumentenbezogenen Prozess zu integrieren,
  • dem Benutzer die relevanten Dokumente dort anzuzeigen, wo sie benötigt werden.

Die Lösung ermöglicht es, wichtige Ereignisse während des Lebenszyklus eines Dokuments in lobo zu organisieren (Erstellung, neue Version, Modifizierung der Indexdaten, Dokumentenflow) sowie die vorgenommenen Änderungen mit Sugar zu synchronisieren. Dies erlaubt die Dokumentenintegration von Sugar mit anderen Informationssystemen und Prozessen.

Die Client-Komponente erlaubt den Zugang zu Dokumenten, archiviert wurden.

Exportierte, arbeitsspezifische Dokumente in Sugar
In lobodms archivierte Dokumente sind über Sugar in der gleichen Weise wie vor der Archivierung zugänglich. Ebenso ist die Arbeit mit den Dokumenten im selben Umfang wie zuvor möglich.

Jede vorgenommene Änderung eines beliebigen Dokumentes in Sugar, generiert in lobodms eine neue Version dieses Dokumentes (Dokumenteninhalt und/oder Metadaten).

Integration von Sugar-Dokumenten und anderen Prozessen
Sugar-Dokumente können jederzeit in andere Prozesse integriert werden. Für die Erstellung von Sugar-Dokumenten hat der Anwender die Möglichkeit über die Indexdaten Geschäftsregeln für die Beziehung mit Entitäten zu formulieren (z. B. Accounts).

Dokumentanzeige nach Synchronisation in Sugar
Jeder externe Prozess kann mit Sugar über die Connector-Funktion integriert werden.

Systemarchitektur
Bei der Implementierung wird die Standardfunktion der Sugar-Plattform (Rest API Interface) und von lobodms (CMIS Json Interface) verwendet. Die Integrationskomponente des Sugar Archive Connector verfügt über folgende Funktionen:

  • Import aus Sugar. Diese Funktion ist darauf eingestellt, Sugar-Dokumente, die mit vordefinierten Im-portregeln übereinstimmen, in einem bestimmten Zeitintervall zu überprüfen und im Anschluss in lobodms zu archivieren. Das Originaldokument in Sugar wird mit dem Link zum Dokument in lobodms ersetzt. Ebenfalls wird die Quelle des Dokumentes auf „lobodms“ geändert.
  • Export nach Sugar. Diese Komponente bindet, wie in den Regeln festgelegt, Links von lobodms Dokumenten in Sugar ein.

Vorteile
Folgende grundlegende Vorteile bringt Ihnen der Sugar Archive Connector mit seiner fortschrittlichen Architektur und Funktionsauswahl:

  • die Lösung für die Verwaltung großer Datenmengen.
  • die revisionssichere Archivierung von Dokumenten in lobodms (Versionskontrolle, automatischer Backup/Mirror, erhöhte Sicherheit).
  • die automatische Synchronisation jeder Änderung im Lifecycle eines Dokumentes (neues Anlegen, Editieren, Löschen) zwischen Sugar und lobodms.
  • die Möglichkeit einer einfachen Integration von Sugar in andere Teile der Informationssystemlandschaft.

Flexibilität

  • Konfigurierbare Synchronisierungs-regeln
  • Standardtechnologie
  • Flexibles Bereitstellungsmodell (lokal oder als Cloud-Service).

Diese Lösung ist verfügbar für

lobodms

loboSPhere

Neugierig geworden?

Sie möchten mehr über unsere Lösungen und Produkte erfahren?